Nachhaltigkeitsherausforderung und damit verbundene SDGs

Satellitenaufnahmen zeigen uns, dass weltweit pro Sekunde etwa ein Fussballfeld Wald verloren geht. Wälder dienen nicht nur der Holz- und Nahrungsmittelversorgung, sie sind auch Lebensgrundlage, zum Beispiel für Heilpflanzen oder Brennholz. Wälder sind wichtige Ökosysteme für einen bewohnbaren Planeten. Sie wirken wie Schwämme für Niederschläge und sind daher von entscheidender Bedeutung für die Vermeidung von Überschwemmungen und Dürren. Wälder sind meist vielfältige und widerstandsfähige Ökosysteme. Aus diesem Grund zählen viele Naturwälder als Paradiese für die Artenvielfalt. Nicht zuletzt sind Wälder ein Schlüsselelement zur Bewältigung der Klimakrise. Der Erhalt natürlicher Wälder verhindert das Freisetzen riesiger Mengen Kohlenstoff. Neuanpflanzungen hingegen haben das Potenzial auszugleichen, was wir in den letzten Jahrhunderten abgeholzt haben. So kann die Klimakrise gebremst, oder sogar abgewendet werden.

SDG 15 „Leben an Land“ legt einen besonderen Schwerpunkt auf Wälder. Das Unterziel 15.2 lauter «Bis 2020 die nachhaltige Bewirtschaftung aller Waldarten fördern, die Entwaldung beenden, geschädigte Wälder wiederherstellen und die Aufforstung und Wiederaufforstung weltweit beträchtlich erhöhen.»

Primär betroffene SDGs: 15

Lösungsansätze und ihr Beitrag zur Erreichung der SDGs

#ZertifizierteWälder umfasst Firmen, die Holzprodukte herstellen, welche durch FSC/PEFC (Forest Stewardship Council/Programme for the Endorsement of Forest Certification) zertifiziert sind. Dazu gehören Bauholz und Papier, aber auch andere Holzerzeugnisse. Diese Zertifizierungen gewährleisten eine nachhaltigere Waldbewirtschaftung in wirtschaftlicher, sozialer und ökologischer Hinsicht.

#ZertifizierteWälder werden nachhaltig bewirtschaftet, so dass die Wälder als funktionierende Ökosysteme erhalten bleiben. Dadurch verhindern sie Wüstenbildung sowie Bodendegradation und bewahren die biologische Vielfalt, beispielsweise in Bergökosystemen. Zertifizierte Waldbewirtschafter müssen Wilderei und den Handel mit geschützten Tier- und Pflanzenarten verhindern und die Verwendung gebietsfremder Arten minimieren.

Primär verwandte SDG-Unterziele: 15.1, 15.2, 15.3, 15.4, 15.5, 15.7, 15.8, 15.C

Investitionslogik und Wachstumspotenzial

Die Nachfrage nach nachhaltigen Materialien steigt. Der Wald bietet diesbezüglich verschiedene Produkte, welche sich eignen, um energieintensive Materialien zu ersetzen. Beispielsweise sind zertifizierte Holzprodukte attraktiv um nicht erneuerbare Materialien im Bauwesen und in anderen Branchen ersetzen können. Für eine nachhaltige Wirtschaft, ist auch eine Waldbewirtschaftung gemäss den Anforderungen der Zertifizierungssysteme nötig. Des Weiteren sind Massnahmen zur Verhinderung der Klimakrise gefordert. Der Wald bietet sich an als Lösungen zur Speicherung von Kohlenstoff (Wiederaufforstung) oder zur Vermeidung von weiterer Freisetzung von Treibhausgasen (unkontrollierter Holzeinschlag).

Investiere mit unseren radiThemes

Unsere radiThemes «Grundbedürfnisse» und «Gesundheit & Wohlbefinden» investieren in die SDG 2 & SDG 3, indem Unternehmen ausgewählt werden, die in diesen wichtigen Bereichen einen wirklichen Unterschied machen.

Grundbedürfnisse

Gute Gesundheit & Wohlbefinden

Wir bauen eine Community auf, die etwas bewegt. Werde Teil der Bewegung.