Nachhaltigkeitsherausforderung und damit verbundene SDGs

Trotz globaler Bemühungen, Bildung für alle zugänglich zu machen, bleibt es ein Privileg, welches fast 260 Millionen Kindern auf der ganzen Welt vorenthalten wird. Die COVID-19-Pandemie hat die Situation noch verschlimmert: 91 % der Schüler weltweit waren von den Konsequenzen betroffen und für fast 1,6 Milliarden Kinder und Jugendliche blieben die Schulen für eine nicht unbedeutende Zeit geschlossen. Die Entwicklung der Bildung erholt sich nur langsam von dieser massiven Unterbrechung. Hinzu kommt, dass die Digitalisierung weltweit voranschreitet und eine Kluft zwischen den in unserem derzeitigen Bildungssystem vermittelten Fähigkeiten und den Anforderungen der neuen digitalen Wirtschaft schafft.

Bildung ist ein Menschenrecht und grundlegend für die persönliche und wirtschaftliche Entwicklung. Ziel des SDG 4 „Hochwertige Bildung“ ist unteranderem die Verfügbarkeit von qualifizierten Lehrkräften und die Schaffung von Arbeitsplätzen sowie die Beschäftigung von jungen Erwachsenen. Die Verbesserung des #ZugangsZuBildung leistet auch einen Beitrag zum SDG 1 „Keine Armut“, da Bildung für die sozioökonomische Entwicklung und die Überwindung der Armut von grundlegender Bedeutung ist. Gleichberechtigter #ZugangZuBildung – unabhängig von sozialer Schicht, Rasse, Geschlecht, Sexualität, ethnischem Hintergrund oder körperlichen und geistigen Fähigkeiten – spielt auch eine wichtige Rolle bei der Verwirklichung des SDG 10 „Weniger Ungleichheiten“. Darüber hinaus hilft Bildung Gemeinschaften, ihre Ressourcen richtig zu verwalten, klimafreundlich zu handeln, und trägt somit zur Erreichung des SDG 11 „Nachhaltige Städte und Gemeinden“ bei.

Primär betroffene SDGs: 1, 4, 10, 11

Lösungsansätze und ihr Beitrag zur Erreichung der SDGs

#ZugangZuBildung trägt zur Bewältigung dieser Herausforderungen bei, indem
children in classroom raising handses sich auf ökonomische Aktivitäten konzentriert, die Bildungsdienstleistungen anbieten, wie z. B. den Bau und die Verwaltung von Bildungseinrichtungen und -infrastrukturen, die Förderung des frühzeitigen Lernens, Finanzierungsdienstleistungen für Bildung oder innovative Bildungsprogramme, die zu aktuellen Themen lehren. Dies wird dazu beitragen, einen gleichberechtigteren Zugang zu bezahlbarer und hochwertiger Bildung für alle zu schaffen.

Primär verwandte SDG-Unterziele: 1.4, 1.A, 4.1, 4.2, 4.3, 4.5, 4.6, 4.A, 4C, 10.2, 11.6

Anlageopportunität und Wachstumspotenzial

Bildung ist eine fundamentale Investition in unsere Zukunft. Die Nachfrage nach Bildung steigt, sowohl in Entwicklungs- als auch in Industrieländern. Im Zeitalter der Digitalisierung wird der Bildungssektor generell wachsen, da aufgrund der digitalen Transformation und des raschen Wandels in der Wirtschaft, neue Fähigkeiten für neue Arbeitsformen benötigt werden. Die Sekundar- und Hochschulbildung floriert bereits heute: Private Akteure können dabei helfen, Lücken im öffentlichen Bildungswesen zu schliessen, indem sie ungedeckte und nachgefragte Bildungsfelder finden und entsprechende Dienstleistungen anbieten. Dies bietet Investoren die Möglichkeit, mit hohem gesellschaftlichem Nutzen zu investieren.

Investiere mit unseren radiThemes

Unsere radiThemes «Grundbedürfnisse» und «Gesundheit & Wohlbefinden» investieren in die SDG 2 & SDG 3, indem Unternehmen ausgewählt werden, die in diesen wichtigen Bereichen einen wirklichen Unterschied machen.

Grundbedürfnisse

Gute Gesundheit & Wohlbefinden

Wir bauen eine Community auf, die etwas bewegt. Werde Teil der Bewegung.