Nachhaltigkeitsherausforderung und damit verbundene SDGs

Die Weltbevölkerung altert, und Schätzungen zufolge wird es im Jahr 2050 zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit mehr ältere Menschen (60 Jahre und älter) als jüngere Menschen (15 Jahre und jünger) geben. Aufgrund der alternden Bevölkerungsstrukturen steigt der Anteil der Menschen mit Pflegebedarf für typische Alterskrankheiten.

Zu den häufigen Gesundheitsproblemen, die mit dem Älterwerden einhergehen, gehören unter anderem Schwerhörigkeit, Diabetes, Depressionen oder Demenz. Ein weiteres Problem, mit dem ältere Menschen häufig konfrontiert sind, ist Altersdiskriminierung – die Diskriminierung einer Person aufgrund ihres Alters. Dies ist ein weit verbreitetes Phänomen, das schwerwiegende Folgen für die mentale Gesundheit älterer Menschen haben kann. Die Bewältigung dieser Probleme ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur Erreichung des SDG 3 “ Gesundheit und Wohlergehen“.
Primär betroffene SDGs:  3, 10, 11

old person holding a

Lösungsansätze und ihr Beitrag zur Erreichung der SDGs

Obwohl immer mehr Menschen lange gesund und unabhängig bleiben, geht der Anstieg der Lebenserwartung mit einem wachsenden Bedarf an spezifischer #Seniorenpflege einher. Schätzungen zufolge wird sich bis zum Jahr 2050 die Zahl der älteren Menschen, die in ihrem Alltag Unterstützung benötigen, vervierfachen. In vielen Teilen der Welt wurde die ältere Generation früher von ihren Kindern zu Hause gepflegt.

Da sich jedoch kulturelle Gewohnheiten und Lebenskonzepte ändern, haben sich Alten- und Pflegeheime als Lösungen für die Betreuung von Senioren etabliert. Diese Art von #Gesundheitsinfrastruktur ist für das Wohlbefinden älterer Menschen von großem Wert. Qualifiziertes Pflegepersonal sowie die Bereitstellung von Hilfsdiensten und häuslicher Pflege sind ebenfalls entscheidend für das Wohlbefinden der älteren Generation. Kranken- und Rentenversicherungen sowie -policen sollten auch lebensbegleitende Dienstleistungen und Präventionsmaßnahmen in ihren Versicherungsschutz einbeziehen, um ältere Menschen besser zu unterstützen und ihnen erschwingliche und zugängliche Lösungen zu bieten.

Primär verwandte SDG-Unterziele: 3.8, 3.c.1, 10.2, 10.3, 10.4, 11.1, 11.5, 11.7

 

old couple walking in the woodsInvestitionslogik und Wachstumspotenzial

Themen rund um das Thema Altern sind, angesichts der steigenden Lebenserwartung, einer der größten Treiber für die Nachfrage im Gesundheitswesen. Sie wird den Bedarf an #Seniorenpflege in Zukunft weiter ansteigen lassen. Investitionen in Pflege- und Altenheime sind für das Wohlergehen der alternden Bevölkerung wertvoll und sind langfristig eine gute Investition.

Investiere mit unseren radiThemes

Unsere radiThemes «Grundbedürfnisse» und «Gesundheit & Wohlbefinden» investieren in die SDG 2 & SDG 3, indem Unternehmen ausgewählt werden, die in diesen wichtigen Bereichen einen wirklichen Unterschied machen.

Grundbedürfnisse

Gute Gesundheit & Wohlbefinden

Wir bauen eine Community auf, die etwas bewegt. Werde Teil der Bewegung.