Nachhaltigkeitsherausforderung und damit verbundene SDGs

Bis zum 19. Jahrhundert waren die Apotheker Handwerker, die in ihren Hinterzimmern Drogen und Medikamente in kleinen Mengen herstellten. Heute stammen die Arzneimittel aus der Massenproduktion und die Pharmaunternehmen unterliegen bei der Herstellung strengen Richtlinien, damit die Arzneien steril, qualitativ rein und sicher sind.
Die Entwicklung neuer Produkte findet statt über Jahre, und verläuft über ein vielstufiges Zulassungsverfahren. Sobald ein neues Produkt marktreif ist, muss es in hoher Qualität, effizient und in grossem Massstab hergestellt werden. Diese Verfahren sind für verschiedene Produkte wie Tabletten oder intravenöse Behandlungen unterschiedlich. Für die vielen verschiedenen chemischen Prozesse werden unterschiedliche Einsatzstoffe und Katalysatoren benötigt, und viel Energie eingesetzt.
Bevor Arzneimittel beim Patienten wirken können, müssen sie hergestellt und vertrieben werden. Daher ist #PharmaManufacturing für die Erreichung des SDG 3 “ Gesundheit und Wohlergehen“ unerlässlich.
Primär betroffene SDGs:  3

 

Lösungsansätze und ihr Beitrag zur Erreichung der SDGs

Die effiziente Herstellung von Arzneimitteln in grossen Mengen und hoher Qualität erfordert spezifisches Know-how, Maschinen, Verfahren, Qualitätskontrolle und natürlich Zugang zu Inhaltsstoffen. Für kleinere Unternehmen, die einzigartige Produkte entwickeln, lohnt es sich nicht, eine solche Infrastruktur aufzubauen. Daher arbeiten sie mit grösseren Herstellern zusammen, oft sogar mit Konkurrenten.
Um mit den erforderlichen Produktionskapazitäten Schritt zu halten, aktualisieren auch die grossen Hersteller regelmässig ihre Anlagen. Jüngste Entwicklungen haben gezeigt, dass Design, Entwicklung und Herstellung pharmazeutischer Produkte durch effiziente Prozesse verbessert werden können, indem Abfälle minimiert, die benötigten Ressourcen reduziert und die Verwendung oder Erzeugung gefährlicher Stoffe vermieden werden. Chemische Prozesse können beispielsweise durch eine intelligente Auswahl von Ausgangsstoffen und Reagenzien, durch den sinnvollen Einsatz von Lösungsmitteln oder die Nutzung der Katalyse optimiert werden.pills spread out
Darüber hinaus ermöglichen diese Aktualisierungen auch einen Übergang von der bestehenden linearen Herstellung zu einem ganzheitlicheren, zirkulären Ansatz. Dadurch werden Kosten optimieren und gleichzeitig eine grössere Nachhaltigkeit innerhalb der Lieferkette erreicht.
Primär verwandte SDG-Unterziele:  3.1, 3.2, 3.3, 3.4, 3.5, 3.6, 3.8, 3.9, 3.b

 

Investitionslogik und Wachstumspotenzial

Arzneimittel sind von grosser Bedeutung für die Gesundheit und das Wohlergehen der Menschheit. Daher sind Pharmazeutika ein grosser und wachsender Markt. Der weltweite Umsatz ist von etwa 400 Milliarden USD im Jahr 2001 gestiegen auf 1400 Milliarden USD im Jahr 2021. Im Jahr 2021 stiegen die Umsätze sogar noch weiter an, da die #PharmaProduktion von der steigenden Nachfrage nach Covid-19-Medikamenten profitierte. Angesichts des anhaltenden Bevölkerungswachstums und des zunehmenden Risikos von Pandemien wird die #PharmaProduktion auch weiterhin eine willkommene Investitionsmöglichkeit darstellen.

  • 3.Gesundheit und Wohlergehen

Investiere mit unseren radiThemes

Unsere radiThemes «Grundbedürfnisse» und «Gesundheit & Wohlbefinden» investieren in die SDG 2 & SDG 3, indem Unternehmen ausgewählt werden, die in diesen wichtigen Bereichen einen wirklichen Unterschied machen.

Grundbedürfnisse

Gute Gesundheit & Wohlbefinden

Wir bauen eine Community auf, die etwas bewegt. Werde Teil der Bewegung.