Nachhaltigkeitsherausforderung und damit verbundene SDGs

2.3 Millionen Arbeitnehmer sterben jedes Jahr an arbeitsbedingten Verletzungen und Krankheiten. Weitere 313 Millionen Arbeitnehmer erfahren nicht tödlichen Verletzungen und 160 Millionen Arbeitnehmer leiden an nicht tödlichen arbeitsbedingten Krankheiten.

Parallel dazu sind Verkehrsunfälle weltweit jedes Jahr für 1.35 Millionen Tote und 50 Millionen Schwerverletzte verantwortlich. Das entspricht ca. 150 Todesfällen und knapp 6’000 Schwerverletzten jede Stunde. Verletzungen im Strassenverkehr gehören weltweit zu den zehn häufigsten Todesursachen, Länder mit hohem Einkommen ausgenommen.

Feuer zerstört nicht nur Sachwerte wie Gebäude, Wälder oder die Landwirtschaft, Feuer und andere Hitzequellen sind eine der vermeidbare Ursache für Verletzungen und Tod: Jährlich sterben etwa 120’000 Menschen, während 9 Millionen schwere Verletzungen erleiden. Feuer beeinträchtigt aber auch die Luftqualität von viel mehr Menschen und kann – wenn es sich als Flächenbrand ausbreitet – ganze Nationen in Mitleidenschaft ziehen.

Berufs-, Verkehrs- und Brandrisiken sind oft vermeidbar. Wenn Unfälle trotzdem eintreten, wirken sie sich negativ auf das SDG 3 „Gute Gesundheit und Wohlbefinden“ aus.

Primär betroffene SDGs: 3

  • 3.Gesundheit und Wohlergehen

Lösungsansätze und ihr Beitrag zur Erreichung der SDGs

#KeineUnfälle umfasst eine breite Palette von Produkten und Dienstleistungen zur Vermeidung von Gefahren am Arbeitsplatz, zur Verbesserung der Sicherheit im Strassenverkehr und zur Verhütung und Bekämpfung von Bränden. In der Regel handelt es sich um Systeme und Dienstleistungen, um Unfälle zu verhindern. Zudem existieren Produkte, die den Schaden verringern, wenn es dennoch zu Unfällen kommt.

Im Bereich der Gesundheit am Arbeitsplatz sorgen verschiedene Dienstleister dafür, dass es gar nicht erst zu Unfällen kommt.Persönliche Schutzausrüstung verhindert Verletzungen oder gar den Tod von Arbeitnehmenden, sollte es trotzdem zu Gefahrensituationen kommen. Dazu gehören Schutzbrillen, Helme, Handschuhe, spezielle Kleidungsstücke, Schuhe und mehr.

In ähnlicher Weise sorgen im Bereich der Verkehrssicherheit Managementsysteme für eine umfassende Unfallverhütung, Beispielsweise, indem Einsatzfahrzeuge Ampeln beeinflussen können. Darüber hinaus sorgen aktive Sicherheitssysteme wie die Fahrerassistenz für die Verkehrssicherheit auf der Fahrzeugseite. Im Falle eines Unfalls minimieren Airbags und Sicherheitsgurte die Verletzungsgefahr.

Produkte und Dienstleistungen zur Brand- und Raucherkennung sowie zur Brandmeldung sorgen dafür, dass Menschen Brände feststellen und unter Kontrolle bringen können. Hersteller von Brandschutzprodukten, bis hin zu Feuerwehrfahrzeugen, sorgen dann dafür, dass die Ausrüstung zur Brandbekämpfung vorhanden ist.

Die Vorsorge und Minimierung der Folgen von Arbeits- und Verkehrsunfällen sowie Bränden verbessern Gesundheit und Wohlbefinden weltweit.

Primär verwandte SDG-Unterziele: 3.6, 3.9, 3.d

Investitionslogik und Wachstumspotenzial

In den Industrieländern werden viele der Produkte und Dienstleistungen, die im Rahmen von #KeineUnfälle angeboten werden, durch Gesetze und Vorschriften bestimmt und sind oft obligatorisch. Diese Märkte wachsen und stagnieren zusammen mit der Wirtschaft oder der Infrastruktur. Dennoch bergen innovative Produkte natürlich ein enormes Potenzial. In den Entwicklungsländern hingegen werden viele dieser Produkte noch nicht ausreichend genutzt und bergen daher ein enormes Potenzial. Mit wachsenden Wirtschaften und Exporten wird auch der Bedarf an der Verhütung von Arbeits-, Verkehrs- und Brandrisiken steigen.

Investiere mit unseren radiThemes

Unsere radiThemes «Grundbedürfnisse» und «Gesundheit & Wohlbefinden» investieren in die SDG 2 & SDG 3, indem Unternehmen ausgewählt werden, die in diesen wichtigen Bereichen einen wirklichen Unterschied machen.

Grundbedürfnisse

Gute Gesundheit & Wohlbefinden

Wir bauen eine Community auf, die etwas bewegt. Werde Teil der Bewegung.