Medienmitteilung Finanzprodukte

25.10.2022
radicant tritt mit elf Finanzprodukten in den Markt und macht damit die UN-Ziele für Nachhaltige Entwicklung investierbar: radicant SDG Impact Solutions

Zürich, 25. Oktober 2022 – Die radicant bank ag (radicant) lanciert die Anlagelösungen „radicant SDG Impact Solutions“. Mit diesen elf Finanzprodukten bietet radicant Anlegern die Möglichkeit in Unternehmen zu investieren, die positiv zur Erreichung einzelner oder einer Gruppe der 17 Nachhaltigkeitsziele (SDGs) der UN beitragen. Die Lancierung ist der erste Schritt für den gestaffelten Markteintritt von radicant als nachhaltige, kollaborative Digitalbank und Lebensbegleiterin.

Die Menschheit steht in diesem Jahrhundert vor enormen Herausforderungen: Klimawandel, Ressourcenknappheit, Biodiversitätsverlust und zunehmende Alterung der Bevölkerung in den Industrieländern; gleichzeitig Bevölkerungs-explosion in Entwicklungsländern, die ungleichen Zugang zu Bildung, Nahrungsmitteln und Gesundheitsdienstleistungen mit sich bringt. Das sind nur einige der grossen Herausforderungen, die gelöst werden müssen. In 2015 haben sich deshalb 193 Länder mit der UN-Agenda 2030 17 Nachhaltigkeitsziele (SDGs) gesetzt, um die Lebensbedingungen auf der Erde schrittweise zu verbessern.

„radicant identifiziert und fördert Lösungen, die durch innovative Finanzdienstleistungen, Anlageprodukte und Transparenz dazu beitragen, die 17 SDGs der UN zu erreichen“, so Anders Bally, CEO und Co-Founder radicant.

“Die radicant SDG Impact Solutions bieten nicht nur einen Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung, sondern auch attraktive Renditemöglichkeiten», meint Jan Poser, Chief Sustainable Investment Officer und Co-Founder bei radicant. «Der Druck auf die Gesellschaft, diese Probleme zu lösen, wird weiter steigen und politische Entscheidungsträger zur Schaffung nachhaltiger Anreizsysteme drängen. Unternehmen, die in eine nachhaltige Zukunft investieren und ihre wirtschaftlichen Aktivitäten an den SDGs ausrichten, sollten davon profitieren.“

Die radicant SDG Impact Solutions“ umfassen neben drei Fonds auch acht aktiv verwaltete Zertifikate (AMCs). Die Palette an Anlageprodukten erlaubt Anlegern nicht nur in breit gestreute Fonds zu investieren, die alle SDGs repräsentieren, sondern auch in durch radicant identifizierte nachhaltige Anlagethemen. „Dies ermöglicht Anlegern in die nachhaltigen Themen zu investieren, die ihnen wichtig sind und die sie unterstützen wollen, um neben dem eigenen Vermögensaufbau auch selbst zur Erreichung der 17 UN-Ziele beizutragen. „So wird dem eigenen Vermögen die zusätzliche Dimension des „Higher Purpose“, hinzugefügt, und die Leidenschaft diesen übergeordneten Zweck mitfördern zu können“, so Anders Bally.

Für die elf Anlagelösungen werden Wertpapiere von Unternehmen ausgewählt, die gemäss der eigens entwickelten Nachhaltigkeitsmethodik von radicant einen positiven Beitrag zur Erreichung der SDGs leisten. Hierfür werden Produkte, Dienstleistungen und Betriebsprozesse von Unternehmen eingehend bezüglich ihrer positiven Auswirkungen auf die SDGs analysiert und bewertet. Diese Beurteilung wird interessierten Anlegern in Zukunft auch in einer eigens entwickelten radicant App (wird 2023 vorgestellt) transparent zugänglich gemacht.

Die gemäss Artikel 9 („Dark Green“) der Offenlegungsverordnung der Europäischen Union (SFDR) eingestuften Fonds haben das explizite Nachhaltigkeitsziel jeweils nur in Unternehmen zu investieren, die einen signifikanten Beitrag zu den SDGs leisten. Weniger als vier Prozent aller Fonds in Europa qualifizieren sich für diesen Standard.

Die einzelnen radicant SDG Impact Solutions werden in den kommenden Wochen sukzessive im Detail vorgestellt. Weitere Informationen zu den Anlagelösungen von radicant finden sich auf der neuen radicant Website.

Die radicant SDG Impact Solutions-Produkte:

radicant SDG Impact Solutions Fonds

  • Global Sustainable Equities
  • Swiss Sustainable Equities
  • Global Sustainable Bonds

AMCs: aktiv verwaltete Zertifikate

  • radicant SDG Impact Solutions – Good Health and Well-Being
  • radicant SDG Impact Solutions – Quality Education
  • radicant SDG Impact Solutions – Basic Needs
  • radicant SDG Impact Solutions – Climate Stability
  • radicant SDG Impact Solutions – Healthy Ecosystems
  • radicant SDG Impact Solutions – Clean Water and Sanitation
  • radicant SDG Impact Solutions – Gender Equality
  • radicant SDG Impact Solutions – Societal Progress

Über die radicant bank ag

radicant bank ag (radicant) ist ein daten- und technologiegetriebenes Startup mit dem Ziel, den Zugang zu personalisierten und nachhaltigen Finanzdienstleistungen rund um die Uhr zu demokratisieren. Das Fintech hat sich das Ziel gesetzt, die 17 Nachhaltigkeitsziele der UN im Markt mit Community und Finanzdienstleistungen zu fördern und auch selbst zu leben. Durch höhere Transparenz sollen Kunden und Kundinnen dabei unterstützt werden, ihre individuellen Finanz- und Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. radicant befindet sich derzeit in der Aufbauphase und hat im Mai 2022 die Banklizenz von der FINMA erhalten. https://radicant.com/de/

 

Medienkontakt

radicant bank ag

Sabine Fernandez

Head of Communications

sabine.fernandez@radicant.com

www.radicant.com

Teile Deine Meinung mit uns

Investiere mit unseren radiThemes

Unsere radiThemes «Grundbedürfnisse» und «Gesundheit & Wohlbefinden» investieren in die SDG 2 & SDG 3, indem Unternehmen ausgewählt werden, die in diesen wichtigen Bereichen einen wirklichen Unterschied machen.

Grundbedürfnisse

Gute Gesundheit & Wohlbefinden

Wir bauen eine Community auf, die etwas bewegt. Werde Teil der Bewegung.