Nachhaltigkeitsherausforderung und damit verbundene SDGs

piblic transportation at night in TorontoDie städtischen Zentren wachsen stark und ziehen unkontrolliert immer mehr Menschen an. Die Vereinten Nationen gehen davon aus, dass bis 2050 zwei Drittel der Weltbevölkerung in Städten leben wird, während es heute noch 50 % sind. Bei einer prognostizierten Weltbevölkerung von 10 Milliarden Menschen im Jahr 2050 würde dies in etwa eine Verdoppelung der Grösse der Städte bedeuten. Wenn die Stadtplanung dieser Entwicklung nicht Einhalt gebietet, drohen den urbanen Zentren orientierungslose, arbeitslose und obdachlose Menschen sowie im Stau stehende Autos.

Um dieser Gefahr zu begegnen, müssen die lebenswichtigen Netze der Städte effizient und skalierbar organisiert werden. Diese Netze, die sich im Investitionstrend für #IntelligenteStädte zusammenfassen lassen, reichen von Versorgungsleitungen für bezahlbare Energie über städtische öffentliche Verkehrsleitsysteme bis hin zur Lenkung des Individualverkehrs und sogar zu energieeffizienten Rechenzentren. Die Bereitstellung dieser Netze hilft, SDG 7 „Bezahlbare Energie“ zu erreichen und trägt gleichzeitig zu SDG 13 „Massnahmen zum Klimaschutz“ bei.
Primär betroffene SDGs:  7, 13

 

Lösungsansätze und ihr Beitrag zur Erreichung der SDGs

Stadtplanung ist von entscheidender Bedeutung, um zu gewährleisten, dass die Infrastrukturen der Städte mit ihrer Grösse wachsen. Unternehmen können mit Lösungen dazu beitragen, die Ziele der SDG 7 und 13 zu erreichen. Insbesondere die Bereitstellung von erneuerbaren Energien entspricht dem Ziel 7.2. Der damit verbundene Aufbau von intelligenten Netzen, Energiemanagement und intelligenter Verbrauchsmessung fördert das Ziel 7.3 durch die Steigerung der Energieeffizienz. Die Einrichtung effizienter und natürlich gekühlter Rechenzentren für die technologische Infrastruktur der Städte trägt ebenfalls zum Ziel bei, die Abhängigkeit von Energie zu verringern.

Noch wichtiger ist, dass die Bereitstellung von Verkehrsleitsystemen und der Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs zu einer erheblichen Senkung des Energieverbrauchs beitragen. Gleichzeitig unterstützen all diese Lösungen die Stärkung der Widerstandsfähigkeit gegenüber dem Klimawandel (13.1).

Primär verwandte SDG-Unterziele:  7.2, 7.3, 13.1

 

Investitionslogik und Wachstumspotenzial

Die Notwendigkeit, die zunehmend unüberschaubaren und unbewohnbaren Megastädte, insbesondere in den Schwellenländern, in integrative und nachhaltige Zentren des blühenden Lebens und des Informationsaustauschs zu verwandeln, liegt auf der Hand. Die rasante Urbanisierung ist nahezu unaufhaltsam, und Unternehmen können dies zu ihrem Vorteil nutzen, um urbane und digitale Infrastrukturen sowie nachhaltige Verkehrsmittel und Energiegewinnung bereitzustellen und einen Beitrag zu den damit verbundenen SDGs zu leisten.

Investiere mit unseren radiThemes

Unsere radiThemes «Grundbedürfnisse» und «Gesundheit & Wohlbefinden» investieren in die SDG 2 & SDG 3, indem Unternehmen ausgewählt werden, die in diesen wichtigen Bereichen einen wirklichen Unterschied machen.

Grundbedürfnisse

Gute Gesundheit & Wohlbefinden

Wir bauen eine Community auf, die etwas bewegt. Werde Teil der Bewegung.